Stand: 15. Juni 2020:

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie gelten für die Studienplatzvergabe zum Wintersemester 2020/2021 (01.09.2020) folgende Sonderregelungen:

  • das Bewerbungsportal wird nicht Mitte Mai, sondern spätestens Mitte Juni freigeschaltet,
  • die reguläre Bewerbungsfrist (15.07.2020) wurde bis zum 20.08.2020 verlängert,
  • die Studienplatzvergabe für das kommende Semester findet nur durch die HsH statt, das bedeutet Sie können sich direkt auf unserem Bewerbungsportal auf den gewünschten Studiengang bewerben. Das gilt auch für die örtlich zulassungsbeschränkten Studiengänge,
  • die Registrierung und Abgabe eines Bewerbungsantrag über Hochschulstart.de (DoSV) ist nicht erforderlich,
  • das StudyMINT-Orientierungssemester wird im kommenden Semester aus gegebenem Anlass nicht angeboten.

Kontakt

Prof. Dr. Annika Schach
Professorin, Information und Kommunikation (Fak. III IK)

+49 511 9296 2580

Raum: 2E.4.66
Expo Plaza 12
30539 Hannover

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontakt

Thorsten Heermann
Verwalter einer Professur (Fak. III IK).                            

+4951192962579

Raum: 2E.4.78

Expo Plaza 12
30539 Hannover

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.                    

Studiengangskoordination : Prof. Dr. Jasper A. Friedrich

 
 

Kontakt

Prof. Dr. Jasper André Friedrich
Professor, Information und Kommunikation (Fak. III IK)

+49 511 9296 2673

Raum: 2E.3.41
Expo Plaza 12
30539 Hannover

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das wohl Wichtigste neben dem Studium ist es erstmal, eine Unterkunft zu finden und diese auch finanzieren zu können. Eine gute Übersicht zu Wohnraum und Finanzierungsmöglichkeiten bietet das Studentenwerk Hannover:

https://www.studentenwerk-hannover.de/

Wer jedoch eher eine eigene Wohnung oder nette WG sucht, wird unter Umständen unter folgenden Adressen fündig:
WG-Gesucht
Studenten-WG
Wohnraumbörse Studentenwerk Hannover

Eine weitere wichtige Anlaufstelle ist das jeweils zuständige Bürgeramt.
Hier finden Sie weitere Informationen zu den Zuständigkeiten, Standorten und Terminvereinbarungen.
Bürgerämter

 

Das studentische Leben findet natürlich nicht nur im Hörsaal statt. Anregungen zur Freizeitgestaltung bietet der Allgemeine Studierendenausschuss:

https://www.asta-hsh.de/

 

BAföG

Ebenfalls interessant ist die Abteilung der Ausbildungsförderung des Studentenwerks Hannover, die für die Bearbeitung des Bafögs zuständig ist.
Alles Wichtige zu Anträgen, Abgabefristen und Formularen finden Sie auf den Seiten des Studentenwerks.
BAföG

 

Rund um Hannover

Neben den Angeboten des Zentrums für Hochschulsport gibt es in und um Hannover viele verschiedene Sportvereine. Hier finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Sportarten.
Sportvereine

Um Hannover besser kennenzulernen, gibt es hier eine kurze Übersicht über die verschiedenen Stadtteile mit einer Beschreibung der jeweiligen Besonderheit sowie den Pocket Guide für Hannover.
Stadtteile Hannover
Pocket Guide Hannover

Im Studentenblog der HAZ gibt es viele Tipps und Informationen rund um Hannover, zu seinen Cafés, Bars und Festivals sowie zu weiteren Veranstaltungen.
Campus 0511

Abseits der Cafés und Bars bietet Hannover auch für ruhigere, sonnige Tage viele Grünflächen und Parks, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.
Im Folgenden finden sie eine Übersicht der verschiedenen Anlagen in und um Hannover.
Parks

 

Was ist die Expo Plaza?

Am nordwestlichen Viertel des Expo Parks, zwischen dem Deutschen Pavillon und der TUI Arena, liegt die Expo Plaza. Dies ist ein großer Platz, der im Sommer oft für Veranstaltungen genutzt wird. Die Expo Plaza gehörte zur damaligen Expo 2000. Auf dem Gelände befindet sich auch das Exposeum, ein Museum mit Bildern und Exponaten der 153 Tage andauernden Weltausstellung Expo 2000.

 

Was befindet sich heute auf dem Gelände der Expo Plaza?

Neben dem Campus der Fakultät III befindet sich dort die TUI Arena, die Mensa „Große Pause“, eine Diskothek, ein Hotel, eine berufsbildende Schule und Bürogebäude.

Im Gebäude der Expo Plaza 12 befinden sich die Abteilung Information und Kommunikation und der Studiengang Schauspiel der Hochschule für Musik, Theater und Medien. Die Abteilung Design und Medien der Fakultät III ist im Gebäude der Expo Plaza 2, welches auch Design Center genannt wird, untergebracht.

 

Informationen über ERASMUS, andere Programme (DAAD), International Office der FAK. III sowie Dokumente und Verfahren zur Anerkennung von Auslandssemestern.

Das International Office unterstützt Studierende durch persönliche und individuelle Beratung bei der Realisierung des eigenen Fahrplans ins Ausland. Erfahrungsberichte aus erster Hand bietet Wanderlust (www.wanderlust-hsh.de) - die HsH-Plattform zur Inspiration, zum Austausch und Coaching für Auslandsaufenthalte während des Studiums. 
Da auch Lehrende und Mitarbeitende wichtige Multiplikatoren im Internationalisierungs-prozess sind, bietet die HsH ihren Beschäftigten ein breites Spektrum an internationalen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. 

Internationale Gaststudierende von Partnerhochschulen erhalten praktische Hilfe bei der Ankunft und in den ersten Tagen in Hannover. Einführungsprogramme und Deutschkurse helfen beim Einstieg ins Studium an der HsH.

International Coordinator

Prof. Dr. Nadia G. Tornieporth
Prof. Dr. Nadia G. Tornieporth

Professorin, Information und Kommunikation (Fak. III IK)

Raum: 2E.4.72
Expo Plaza 12
30539 Hannover

+49 511 9296 2568

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Profil

International Faculty Office

Esther-Marie Kröger

Mitarbeiterin, Dekanat Fakultät III (D. Fak. III)

Raum: 2E.4.11
Expo Plaza 12
30539 Hannover

+49 511 9296 2662

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Profil

Aktuelles Wege ins Ausland Wege an die HsH FAQ Beratung und Kontakt Verein für internationale Beziehungen

Stundenplan

Der aktuelle Stundenplan finden Sie auf der Seite der Stundenpläne unter: Startseite / Studium / Studieninformationen / Stundenpläne.

Stundenpläne


Prüfungsanmeldungen

Die Anmeldungen zu den Prüfungen werden über ein Online-Portal (QIS-POS) vorgenommen. Dazu erfolgt Mitte Mai (für die Prüfungen im Sommersemester) und Mitte November (für die Prüfungen im Wintersemester) eine gesonderte Information der Prüfungsverwaltung. Weitere wichtige Informationen finden Sie in dem folgenden Infoblatt.

Infoblatt zu den Prüfungen

Anleitung zur Nutzung des QISPOS-Online-Portals


Prüfungsnoten

Die Prüfungsnoten können unter der aufgeführten Adresse eingesehen werden.

Noteneinsicht (Voraussetzung hierfür ist ein Account der Hochschule Hannover)

 

Praktika


Der Studiengang Public Relations sieht ein Praxissemester vor, das im vierten Semester absolviert wird.
Die folgenden Links enthalten alle für das Praxissemester relevanten Informationen und Vordrucke.

Praxisphasenordnung ab SS 2018
Praxisphasenvertrag - deutsch

Praxisphasenvertrag - englisch

Anmeldeschluss für das Praxissemester (Abgabe des Meldebogens) ist der 15. Dezember.


Nach fristgerechter Meldung zum Praxissemester werden automatisch die Bescheinigungen an Ihre Praxisstellen gesendet. In Ausnahmefällen, etwa einem kurzfristigen Wechsel der Stelle,  lassen Sie bitte das Formular von Ihrer neuen Praxisstelle ausfüllen.

Bescheinigung


Die Zugangsvoraussetzungen für den Bachelor-Studiengang Public Relations werden durch die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife, die Immaturenprüfung oder eine vom Kultusministerium als gleichgewichtig anerkannte Vorbildung nachgewiesen. Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli eines jeden Jahres. Die Bewerbung erfolgt online über die Studierendenverwaltung der Hochschule Hannover: https://www.hs-hannover.de/studierendenverwaltung/bewerbungsverfahren/index.html

Der sechssemestrige Bachelor-Studiengang „Public Relations“ startet jeweils zum Wintersemester. Die Studierenden erwerben ein grundlegendes Orientierungswissen für den Bereich „Public Relations/Kommunikationsmanagement“. Sie können anwendungsbezogene Fragestellungen mit theoretischen Erkenntnissen in Beziehung setzen, entsprechende Forschungsfragen zu interessenvertretender Kommunikation ableiten, reflektiert bearbeiten und gewonnene Befunde kritisch einordnen (Wissenschaft-Praxis-Transfer). Eine Praxis-Phase, die im vierten Studiensemester in Kommunikations Abteilungen oder bei einschlägigen Fachdienstleistern absolviert wird, ist integraler Bestandteil des Studienkonzepts.

Aktuelle Praktikumsstellen finden Sie hier: http://www.prsh.de/praktika/

Wahlmodule im letzten Studienabschnitt zielen dann ausdrücklich auf den Übergang in die Praxis oder auf ein weiterführendes Master-Studium.

Auf der Basis grundlegender Kenntnisse von Kommunikationswissenschaft sowie von Wirtschafts- und Politikwissenschaft setzen sich die Studierenden mit Strukturen und Prozessen rund um Organisationen, Bezugsgruppen sowie Medien- und Netzöffentlichkeit auseinander. Sie erlernen theoriegeleitet und anhand praktischer Beispiele zentrale Fertigkeiten zum Umgang mit Kommunikation.

Das Studium befähigt zum qualifizierten Übergang in die einschlägige Berufspraxis bei Kommunikationsabteilungen von Unternehmen und anderen Organisationen und bei Kommunikationsdienstleistern wie PR-Agenturen. Durch ihr praxisnahes Lernen empfehlen sich Absolventinnen und Absolventen als fachlich besonders qualifizierte Berufseinsteiger*innen. Dabei hilft ihnen auch die im Studium erlernte Zusammenarbeit in Teams und deren Führung, Sicherheit in der Darstellung und Begründung von Arbeitsergebnissen und der Umgang mit konstruktiver Kritik, was zur Persönlichkeitsbildung beiträgt und für die spätere Erwerbstätigkeit förderlich ist.

Im Studium findet eine Auseinandersetzung mit der Berufsrolle von Kommunikationsexperten im nationalen wie internationalen und interkulturellen Kontext statt, die ein ausgeprägtes Verständnis für diese Berufsrolle und die damit verbundene Verantwortung für Organisationen in einer demokratischen Gesellschaft
vermittelt. Das Studium fördert zudem die Bereitschaft, sich mit eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen auch für gesellschaftliche Belange zu engagieren.

 

Eine ausführliche Beschreibung aller Inhalte finden Sie im Modulhandbuch: