Die Ausbildung im Kernbereich Öffentlichkeitsarbeit/Strategische Kommunikation fokussiert im wesentlichen Aufgaben wie Imagegestaltung, Vertrauenserwerb und die Legitimation in der Gesellschaft mit ihren ausdifferenzierten Anspruchsgruppen, die sich aus ihren unterschiedlichen Blickwinkeln eine Meinung über die Organisation bilden können sollen.

Dabei geht es vor allem darum, unterschiedliche, durchaus voneinander abweichende und in dauernder Veränderung befindliche Denk- und Handlungslogiken für sinnvolles oder sinnstiftendes ökonomisches, ökologisches, politisches und ganz allgemein gesellschaftsbezogenes Handeln zueinander zu bringen. 

Das Sommersemester 2020 ist gestartet. Es birgt unbestreitbar Herausforderungen für Studium und Lehre. Lehrende, Studierende und die Hochschulorganisation müssen sich mit unbekannten Bedingungen zurechtfinden. Wie kann die Qualität der Lehre unterstützt werden? Alle können helfen!

Das Hochschulforum Digitalisierung veranstaltet in Kooperation mit dem DAAD und KI-Campus am 6.-7. Mai einen bundesweiten Online-Hackathon zur digitalen Hochschulbildung. Unter dem Motto “#SemesterHack – wir hacken das digitale Sommersemester” steht die Entwicklung sowohl von Konzepten als auch von digitalen Prototypen, die bereits im Sommersemester Anwendung finden können, im Fokus der Veranstaltung. Programmierfertigkeiten sind daher keine Teilnahmevoraussetzung. In interdisziplinären Teams können Studierende, Lehrende, Hochschulpersonal und Akteure aus der Zivilgesellschaft teilnehmen.


Die Anmeldung ist bis zum 5. Mai 2020 möglich, Hier geht es zur Registrierung.

Weitere Informationen zu dem Hackathon gibt es auf der Seite des Hochschulforums Digitalisierung sowie den verlinkten FAQs in der Anmeldung.